So kommt die Akquise-Glücksfee auch in Ihr Haus

Angelika Eder Kaltakquise, Kundengewinnung Leave a Comment

Wie Sie Ihre Kunden-Akquise mit ein wenig Magie und Küchenpsychologie in Schwung bringen.

Eine Kundin hat mir eine E-Mail geschrieben:

„PS: Seitdem ich beschlossen habe, mich von Ihnen unterstützen zu lassen, passiert interessanterweise recht viel und es gibt viele neue Termine. Natürlich bin ich trotzdem gespannt, was wir noch gemeinsam erreichen :-))“

Die Erfahrung der Kundin ist kurioserweise ganz typisch und wird mir von überdurchschnittlich vielen Kunden ganz ähnlich berichtet. Mit einem Augenzwinkern sage ich dann gerne: Ich bin eben die Akquise-Glücksfee: Wer zu mir kommt, dem schütte ich mein Füllhorn aus 😉

Sie tragen schon lange Ihr Akquise-Problem mit sich herum?

Vollmundig, nicht? Den Spaß leiste ich mir einfach. Im echten Leben habe ich mit der Esoterik wenig am Hut, weshalb ich mir folgende Lesart zurecht gelegt habe: Wer sich eines lange aufgeschobenen, heiklen Themas wie der Akquise endlich annimmt, dem lacht das Glück des Tüchtigen.

Mein Gedankengang geht etwa so: Eine ganze Weile trägt der Kunde eine Frage oder ein Problem mit sich herum wie: „Mensch, ich müsste mich endlich mal vernünftig um die Akquise kümmern!“ Der Leidensdruck steigt. Er wird immer stärker, je länger er das Problem auf die lange Bank schiebt. Irgendwann platzt der Knoten. Dem Kunden reicht’s. Er hält es nicht mehr aus, krempelt die Ärmel hoch und fängt an. Und siehe da: Plötzlich gehen Türen auf! Aus scheinbar heiterem Himmel fallen ihm Dinge zu, die er gar nicht angestoßen hat. Zumindest weiß er nichts davon.

Ihr Kopf arbeitet schon längst an der Lösung für Ihre Akquise

Ich meine, dass im Kopf des Kunden unbewusst schon längst ein Lösungsprozess stattgefunden hat, der es ihm nun erlaubt, die „Empfangsantennen“ richtig zu justieren. Intuitiv wird er aktiv und ergreift die richtigen Maßnahmen. Oft sind es ja nur Kleinigkeiten, die den Verlauf der Dinge beeinflussen.

Sicher erinnern Sie sich an den Film „Lola rennt“. Der Film zeigt dreimal dieselbe Zeitspanne von 20 Minuten. Lola startet immer in der gleichen Situation: Ihr Freund sitzt in der Patsche und braucht dringend Geld. Sie rennt los. In jeder Sequenz führen Kleinigkeiten zu einem völlig anderen Verlauf der Geschichte. Sie steht zum Beispiel an der Straßenecke und muss sich entscheiden: Wohin soll sie laufen? Sie läuft nach rechts – um Haaresbreite an dem von links kommenden Auto vorbei. Sie entscheidet und „das Schicksal“ reagiert.

Laufen Sie los und lassen sich von der Glücksfee beschenken

Meine Glücksformel heißt deshalb: Beschäftige dich aktiv mit dem, was das Leben an Dich heran trägt. Dann bist Du nicht Spielball der Schicksalsmächte – oder fühlst dich zumindest nicht danach.

André Heller drückt es sehr viel schöner aus, wenn er singt: „Die wahren Abenteuer sind im Kopf – und sind sie nicht in Deinem Kopf, dann sind sie nirrrrrgendwo.“

Die Kundin ist gespannt, was unsere Zusammenarbeit so alles zu Tage fördert. Ich auch. Auf jeden Fall lege ich mich voll ins Zeug und mache der Akquise-Glücksfee die Türen auf!

Über den Autor
Angelika Eder

Angelika Eder

Angelika Eder ist die Frau für die gute Kundenansprache. Aus schnöder Akquise wird bei ihr stets ein ‚akustischer Hingucker‘: Einfallsreich, niemals platt und respektvoll-hartnäckig. Entweder man (frau) traut es sich danach selbst zu oder legt die Direktansprache in ihre Hände. Mit ihrer über 20-jährigen Erfahrung und Marktkenntnis findet sie mit Ihnen ‚Ihren‘ Platz im Trainer-, Berater- und Coach-Markt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.