Folge 5: Trainer, Berater und Coachs sind die besseren Verkäufer

Manfred Meyer Podcast-Episode Leave a Comment

Shownotes zur 5. Folge

Stichpunkte

  • Neugierde ist ein wichtiger Antreiber
  • für den Job von Trainern, Berater und Coachs
  • in der Akquise ebenfalls wichtig
  • Verkaufen ist ein Überraschungsei
  • was Akquise mit Capoeira verbindet

Teaser

Angelika erklärt ihre einfache These waren ihre Kunden – eigentlich – die besseren Verkäufer sind: Die Neugierde macht es. Sie argumentiert da von ihrer eigenen Motivation. Und sieht bei ihren Kunden eine ganz ähnliche Motivlage. Nur mit der Übertragung auf das – notwendige – Übel Akquise tun sie sich schwer. Dabei kann Akquise mit Neugierde aus ihrer Sicht sehr viel Spaß, Spiel und Spannung bedeuten. Man kann und muss es sportlich sehen, als Gesprächssparring.

Weitere Informationen zu uns, unseren Inhalten und Angeboten findest du auf:

www.trainerlotse.de

Wenn du direkt mit uns Kontakt aufnehmen willst, erreichst du uns entweder per

eMail an ahoi@trainerlotse.de oder telefonisch unter 040-3800383

Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Newsletter

Mit dem Podcast kann es beginnen, muss es aber nicht enden. Wir haben da noch mehr. Zusätzlich zu unseren wöchentlichen Anregungen und Anmerkungen haben wir weiteres Interessantes zusammengepackt. Willst du mehr, dann abonniere unseren Podcast-Newsletter. Verpasse keine neue Podcast-Folge. Wir erinnern dich und machen schon mal Appetit auf die kommenden Folgen. Hol dir den Zugriff auf weiteres kostenloses Bonus- & Arbeitsmaterial. Und Achtung: Wir machen auch in eigener Sache Akquise! Deshalb streuen wir die eine oder andere Werbung für unsere kostenpflichtigen Angebote ein. Du kannst diesen Newsletter jederzeit wieder kündigen.

Den Newsletter-Versand organisieren wir mit KlickTipp. Weiter Informationen hierzu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Transkript

Manfred: Hallo, hier sind wieder Manfred & Angelika vom Trainerlotsen mit unserer 5. Podcastfolge die wiederum die 5. Folge innerhalb unserer Mini-Serie ist: Warum Trainer, Berater und Coachs die besseren Verkäufer sind.

Und nachdem wir nun schon 4 These diskutiert haben, haben wir nun die 5. am Wickel, die schlicht und einfach sagt, das liegt daran, dass sie neugierig sind. Ich glaube, das musst Du erklären.

Angelika: Ich glaube, soviel zu erklären gibt es da nicht. Jeder, der in unserem Bereich unterwegs ist – egal in welcher Fachrichtung Training, Beratung oder Coaching, völlig einerlei – der ist sozusagen, so erlebe ich sie zumeist alle, im besten Sinne wie im Bibelspruch „ … und werdet ihr nicht wie die Kinder …“ sind sie wie die Kinder. Und Kinder sind vor allem eins: sie hören nie auf neugierig zu sein. Meine Kunden sind neugierig auf alles Neue, auf neue Methoden, neue Erkenntnisse und sie sind vor allem eins: stets und ständig neugierig auf neue Menschen. Ja, und deshalb haben sie sich den Job auch ausgesucht, weil sie ständig Begegnungen mit neuen Menschen haben und weil sie an diesem zutiefst Zwischenmenschlichen, dem Zugewandten, dem Miteinanderzutunhaben einfach die reine Freude haben.

Manfred: Okay, und das ist die Basis auf der man eine erfolgreiche Akquise gestalten kann?

Angelika: Ja, man soll es fast nicht für möglich halten. Aber diese nie-enden-wollende, unstillbare Neugierde war im Grunde auch das Entscheidenden, das mich zur Akquise gebracht und noch viel mehr über die Jahre dabei gehalten hat, also mich bewegt hat dran zu bleiben, immer auch, weil es jedes mal wieder ein neues Gespräch mit einem neuen Menschen bedeutet. Und du weisst nie, was dir begegnet und ich sage im übertragenen Sinn immer: Verkaufen ist ein Ü-Ei. Da geht’s um Spannung, da geht’s um Spiel und da geht’s um Spaß. Und so ist Verkaufen auch.

Verkaufen ist erstens Spannung, weil du weisst nie mit welchen Menschen du zu tun bekommst, nicht in welche Gesprächssituation du kommst. Und nicht, wie es beim nächsten Gespräch sein wird.

Es ist ein bisschen Spiel. Ich vergleiche das immer gerne mit verbalem Capoeira. Kurz erklärt: Capoeira ist eine brasilianische Tanz-Kampfkunst. Da geht es darum, dass zwei Menschen sehr tänzerisch um einander herumtänzeln und dabei aber durchaus auch verteidigende und angreifende Elemente ausführen. Und das hat man natürlich auch im Verkauf. Auch das ist ein Sparring miteinander. Ein verbales Sparring und das kann aber auch unheimlich viel Spaß machen. Vor allem Menschen, die so unglaublich gut kommunizieren können. Trainer, Berater und Coachs mögen das in aller Regel gerne.

Und Spaß ist es dann immer, wenn man merkt man kommt in einem Gespräch – völlig einerlei ob das Akquise oder irgendein anderes Gespräch ist – auf eine gemeinsame Dialogschiene, wo man sich gegenseitig befruchtet, wo man anfängt sich gegenseitig die Bälle zu zuwerfen. Und in diesem Gespräch haben beide einfach viel Spaß und es spricht überhaupt nichts dagegen, dass das eine Akquise sein kann. Und wenn beide breit grinsend aus diesem Gespräch gehen: was kann uns besseres passieren?

Manfred: Also noch eine abenteuerliche These: Spaß beim Verkaufen!

Angelika: Ja, das ist tatsächlich so! Und oft hält uns nur unser eigenes Mindset davon ab, weil wir denken – ich weiß auch nicht – es müsste irgendwie ernst zugehen, es müsste schmerzhaft sein oder so ….

Aber nein, genauso wie lernen immer spielerischer, immer leichter und lockerer wird, genauso wird das miteinander reden hoffentlich immer netter, leichter und lockerer. Zumindest wenn man das so annehmen kann.

Manfred: Okay. Deine Erfahrung sagt es jedenfalls, dass man das verbinden kann. Vielen Dank, wir sind wieder am Ende angekommen und konnten diese These hoffentlich anschaulich darstellen. Wir verabschieden uns für diese Woche und verraten noch was in unserer nächsten aber damit auch unserer letzten Folge unser Mini-Serie als Thema oder These dran sein wird, nämlich warum Trainer, Berater und Coachs die besseren Verkäufer sind: Weil sie die Welt ein bisschen besser machen wollen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.