Die DIY Marktforschung

Manfred Meyer Podcast-Episode Leave a Comment

Manfred genauso wie Angelika haben in den letzten Jahren immer mal wieder die Erfahrung gemacht, dass vermeintlich „neue“ Produkte und Dienstleitungen im Bereich Beratung, Training und Coaching bestenfalls alter Wein in neuen Schläuchen sind. Den Anbietern wird hier in der Regel keine böse Absicht unterstellt, bestenfalls eine Spur „Leichtfertigkeit“. Eine aus mehreren Gründen nützliche Marktforschung wurde – wenn überhaupt – nur halbherzig betrieben. Ein Fehler, der einem zweifach auf die Füße fällt. Dem möglichen – und dank der vielen (digitalen) Möglichkeiten gut informierten – Kunden fallen solche „Übertreibungen“ unangenehm auf. Da keimt kein Vertrauen, da sendet niemand Kaufsignale. Gleichzeitig könnte der Anbieter bei seiner Marktforschung checken, ob sein Produkt oder Dienstleistung vom Markt abgenommen würde – also vorher das Risiko der notwendigen Investitionen bewerten. Für diese DIY Marktforschung braucht es vor allem Zeit, Schweiß und das WWW. Geld braucht es da eher weniger. Die Bauanleitung für die eigene Marktforschung findet sich im sehr detaillierten Beitrag von Celine Roque für die How-to Tutorials von envato.
Nächste Podcastfolge kommt dann am 24. April 2019.
www.trainerlotse.de
Wenn du direkt mit uns Kontakt aufnehmen willst, erreichst du uns entweder per
eMail an ahoi@trainerlotse.de oder telefonisch unter 040-3800383
Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Außer Spesen nichts gewesen?

Manfred Meyer Podcast-Episode Leave a Comment

Angelika und Manfred waren in den letzten Monaten zusammen oder einzeln auf verschiedenen Veranstaltungen für Trainer, Berater und Coaches. Auch wenn diese „analogen“ Veranstaltungen sehr unterschiedlich organisiert sind, so eint sie doch ein Umstand: die vielfältigen Möglichkeiten zum unmittelbaren Netzwerken. Dies ist häufig schon alleine den zeitlichen und finanziellen Aufwand wert. Darüber hinaus können sie wichtigen inhaltlichen Input liefern. Die Erfahrung zeigt auch, dass kleinere, kompaktere Formate oft bessere, direktere Kontaktmöglichkeiten bieten. Auf größeren Kongressen und Messen ist das mit deutlich mehr Aufwand verbunden. Auf einigen Veranstaltungen trifft man auch auf potenzielle Kunden und das Netzwerken in eigener Sache ist dort unbedingt zu empfehlen.
Nächste Podcastfolge kommt dann am 17. April 2019.
www.trainerlotse.de
Wenn du direkt mit uns Kontakt aufnehmen willst, erreichst du uns entweder per
eMail an ahoi@trainerlotse.de oder telefonisch unter 040-3800383
Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Newsletter
Mit dem Podcast kann es beginnen, muss es aber nicht enden. Wir haben da noch mehr. Zusätzlich zu unseren wöchentlichen Anregungen und Anmerkungen haben wir weiteres Interessantes zusammengepackt. Willst du mehr, dann abonniere unseren Podcast-Newsletter. Verpasse keine neue Podcast-Folge. Wir erinnern dich und machen schon mal Appetit auf die kommenden Folgen. Hol dir den Zugriff auf weiteres kostenloses Bonus- & Arbeitsmaterial. Und Achtung: Wir machen auch in eigener Sache Akquise! Deshalb streuen wir die eine oder andere Werbung für unsere kostenpflichtigen Angebote ein. Du kannst diesen Newsletter jederzeit wieder kündigen.
Den Newsletter-Versand organisieren wir mit KlickTipp. Weiter Informationen hierzu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Podcast Alles Akquise ist volljährig geworden

Manfred Meyer Podcast-Episode Leave a Comment

Angelika und Manfred freuen sich in dieser Folge darüber, dass ihr Podcast die Schwelle von 18 bzw. aktuell 21 Folgen genommen hat. Das Produzieren und Veröffentlichen der einzelnen Folgen macht weiterhin viel Spaß. Schritt für Schritt wächst die Kompetenz und die technische Ausstattung wird professioneller. Gleichzeitig bleibt es eine spezielle Aufgabe die Veröffentlichung auf diversen Podcast-Plattformen sicherzustellen. So sorgte vor einigen Tagen eine Mail von Apple nicht nur beim Trainerlotsen für Irritationen. Kurz gesagt drohte Apple recht unverblümt damit, dass der eigene Podcast bei iTunes nicht mehr gelistet werden würde, wenn man sich nicht an einige Vorgaben hinsichtlich Überschrift, Verfasser, Beschreibung u. ä. halten würde. Dies wäre sehr unschön gewesen, weil sich viele Android-Podcast-Apps dort die Podcastfolgen nebst Informationen ziehen. Die Androhung wurde dann schnell per Mail von Apple entschärft. Da hatten wir unsere Podcastfolgen schon entsprechend überarbeitet. Wie sagt man so schön: Irgendwas ist immer – nur nie Ruhe.
Nächste Podcastfolge kommt dann am 10. April 2019.
www.trainerlotse.de
Wenn du direkt mit uns Kontakt aufnehmen willst, erreichst du uns entweder per
eMail an ahoi@trainerlotse.de oder telefonisch unter 040-3800383
Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Tschüss Kaltakquise – Willkommen Social Media Marketing

Manfred Meyer Podcast-Episode Leave a Comment

Angelika beobachtet seit einiger Zeit im Bereich der Vermarktung von Training, Beratung und Coaching eine zunehmende Abkehr von der klassischen Kaltakquise und eine Hinwendung zum Social Media Marketing. Diese Entwicklung kommt vielen ihrer Kunden entgegen, denn die Kaltakquise haben sie nie gemocht. Nun bietet sich die Gelegenheit neue Kunden mit anderen Mittel zu gewinnen. Angelika Empfehlung: Zeige online deine Lösungskompetenz(en) in der Form(en) und auf der Plattform(en) die dir liegen. Mache es deinen zukünftigen Kunden leicht dich (online) zu finden. Nutze bewährte Werkzeuge wie Landing-Pages, Salesfunnel u. ä. so sie zu dir und deinen Kunden passen. Am Ende wirst du damit belohnt, dass neue Kunden zu dir kommen – aus freien Stücken.
Nächste Podcastfolge kommt dann am 3. April 2019.
www.trainerlotse.de
Wenn du direkt mit uns Kontakt aufnehmen willst, erreichst du uns entweder per
eMail an ahoi@trainerlotse.de oder telefonisch unter 040-3800383
Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Mit der Ungeduld des Angerufenen umgehen

Manfred Meyer Podcast-Episode Leave a Comment

Angelika hat für diese Situationen in der Kaltakquise zwei Tipps, die ihr in der Praxis geholfen haben. Zum einen gilt es gut vorbereitet sein. Optimal ist es, wenn man seinen Anrufgrund und sein Angebot in zwei, drei Sätzen formulieren kann. Damit bleibt man selbst cool, auch wenn der Angerufene nur kurz Zeit hat. Zum anderen muss man gut hinhören. Ist der Angerufene gestresst, abgehetzt und kurz angebunden: Ansprechen und einen anderen Termin für Telefonat vereinbaren. Ist der Angerufene dagegen nur gewohnt direkt auf den Punkt zu kommen und seine Zeit optimal zu nutzen: Zeitfenster klären, auf den Punkt kommen und nicht überziehen. Wenn man die Ungeduld des Anderen erkennt und selber ruhig bleibt, gelingen auch solche Telefonate.
Nächste Podcastfolge kommt dann am 27. Februar 2019.
www.trainerlotse.de
Wenn du direkt mit uns Kontakt aufnehmen willst, erreichst du uns entweder per
eMail an ahoi@trainerlotse.de oder telefonisch unter 040-3800383
Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Hürden in der Kaltakquise nehmen – Empfang & Sekretariat

Manfred Meyer Podcast-Episode Leave a Comment

Angelika empfindet Telefonzentralen, Sekretariate, Assistenten nicht als hohe Hürden. Wer ihre Funktion kennt, kann mit ihnen in der Kaltakquise gut zusammenarbeiten. Denn ohne den Namen und Durchwahl meines Wunsch-Ansprechpartners führt keine Weg an ihnen vorbei. Kann ich nicht kurz und knapp erklären was ich mit meinem Anruf bezwecke, ist es ihre Aufgabe mich abzuweisen. Das ist ihr Job. Auf der anderen Seite leiten sie mich im positiven Fall zielsicher weiter. Und in vielen Fällen ist das Sekretariat oder der/die Assistent/in in der Erstansprache von unschätzbaren Wert: sie können wichtige Informationen liefern und sind im Gegensatz zu ihren „Chefs“ immer erreichbar. Was aus Angelikas Sicht gar nicht geht: sich mit irgendwelchen Kniffen vorbei mogeln.
Nächste Podcastfolge kommt dann am 20. März 2019.
www.trainerlotse.de
Wenn du direkt mit uns Kontakt aufnehmen willst, erreichst du uns entweder per
eMail an ahoi@trainerlotse.de oder telefonisch unter 040-3800383
Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Angelika Eder interviewt Marit Alke

Manfred Meyer Podcast-Episode Leave a Comment

Marit hilft unter anderem auch Trainern, Beratern und Beratern – neben anderen Einzel- & Kleinunternehmern – ihren Content in Online-Kurs-Angebote zu transformieren und zu vermarkten. Also in der Regel an Selbstzahler zu verkaufen.Sie beantwortet die Fragen: Wie funktioniert ein Online-Kurs? Was braucht es dafür? Soll ich überhaupt? Marit unterscheidet zwischen reinen Selbstlernkursen und den begleiteten Formaten, die sie persönlich interessanter aber auch anspruchsvoller findet.Ein wichtiger Tipp aus ihrer Praxis: Nicht mit einer komplexen Kursproduktion beginnen. Sie empfiehlt die unbedingt notwendige Medienkompetenz vporher – so sie nicht oder nur teilweise vorhanden ist – im eigenen Alltag zu erwerben. Warum Kunden vor einem Training, einem Seminar, einer Beratung nicht mal mit einem Audio oder Video einstimmen, anregen oder danach zum Weitermachen animieren?Nächste Podcastfolge kommt dann am 13. März 2019.www.trainerlotse.deWenn du direkt mit uns Kontakt aufnehmen willst, erreichst du uns entweder pereMail an ahoi@trainerlotse.de oder telefonisch unter 040-3800383Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Die DIY Adressrecherche

Manfred Meyer Podcast-Episode Leave a Comment

Manfred hat in den zurückliegenden Jahren häufiger für die Kunden des Trainerlotsen Adressrecherchen gemacht. Dabei hat er auf den Kauf von Adressen in der Regel verzichtet. Wenn ein Kunde genau beschreiben konnte, wie sein zukünftiger Kunde aussehen sollte, konnte Manfred im WWW danach suchen. Die öffentlich zugänglichen Informationen lieferten die notwendigen Informationen zu den quantitativen und qualitativen Kriterien der Kunden. In vielen Fällen waren sogar die passenden Ansprechpartner zu recherchieren. Fazit: Wer keine großen Datenbestände erheben will ist mit der DIY-Adressrecherche gut beraten-

Nächste Podcastfolge kommt dann am 6. März 2019.

www.trainerlotse.de

Wenn du direkt mit uns Kontakt aufnehmen willst, erreichst du uns entweder per

eMail an ahoi@trainerlotse.de oder telefonisch unter 040-3800383

Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Drei Eisbrecher für das Akquise-Telefonat

Manfred Meyer Podcast-Episode Leave a Comment

Angelikas 3 Tipps für den Gesprächseinstieg in der Kaltakquise klingen simpel. Aber sie haben sich in ihrer Jahre langen Praxis bewährt. Das Setting in der Kaltakquise lässt sich nicht verändern: Die Gesprächspartner sind sich fremd und der Anrufer will etwas vom Angerufenen. Das fühlt sich kühl bis kalt an. Diese „Raumtemperatur“ erwärmen die drei Eisbrecher von Angelika verlässlich. Die Gesprächsatmosphäre wird angenehmer. Und dann lässt sich in der Regel viel leichter darüber reden, ob man zusammen etwas unternehmen will. Mit ein wenig Übung und Routine kann das dann sogar richtig Spaß machen.
Nächste Podcastfolge kommt dann am 27. Februar 2019.
www.trainerlotse.de
Wenn du direkt mit uns Kontakt aufnehmen willst, erreichst du uns entweder per
eMail an ahoi@trainerlotse.de oder telefonisch unter 040-3800383
Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Interview mit Thomas Reich

Manfred Meyer Podcast-Episode Leave a Comment

Stichpunkte
Thomas Reich podcastet seit fast 5 Jahren und aktuell 3 mal in der Woche.
Er ist Coach und hilft Menschen dabei sich zu entwickeln … zu ihrem Besten.
Thomas liebt das Podcasten. Es ist sein Medium, dort kann er seiner Leidenschaft nachgehen und sich immer wieder neu die Frage stellen und beantworten: was macht Menschen erfolgreich, zufrieden und glücklich?
Sein Podcast ist seine Verkaufsplattform. Hier gewinnt er einen Großteil seiner Kunden. Dafür braucht es unter anderem Reichweite. Und die hat er sich in den letzten Jahren kontinuierlich auf- und ausgebaut.
Er geht dabei ganz konsequent seinen eigenen Weg. Er gibt wenig bis gar nichts auf allgemeine Ratschläge wie ein Podcast auszusehen hat. Er braucht sehr wenig: Thema, Mikro und los geht’s.
Teaser
Thomas Reich podcastet seit fast fünf Jahren. Und das erfolgreich. Da wollten die Trainerlotsen doch mal nachfragen, wie Thomas das so macht. Und Thomas gab uns bereitwillig einen Einblick in sein Wirken. Für seinen Erfolg macht er drei Dinge „verantwortlich“: Erstens Kontinuität und Verläßlichkeit. Thomas podcastet aktuell drei Mal in der Woche, 365 Tage im Jahr. Da können sich die Hörerinnen und Hörer drauf verlassen. Zweitens sein Thema. Bei ihm dreht es sich inhaltlich immer um die Frage, wie kann ich besser werden. Sein Angebot an die Hörerinnen und Hörer ist die REICH Methode. Drittens Ehrlichkeit und Geradlinigkeit. Thomas macht keinen Hehl daraus, dass er seine Methode über seinen Podcast vermarktet. Bei ihm wird nicht warm gebadet sondern kalt geduscht.
Nächste Podcastfolge kommt dann am 20. Februar 2019.
www.trainerlotse.de
Wenn du direkt mit uns Kontakt aufnehmen willst, erreichst du uns entweder per
eMail an ahoi@trainerlotse.de oder telefonisch unter 040-3800383
Gemafreie Musik von www.frametraxx.de