Globale Trends: Auch die Welt des Verkaufs steht im Umbruch

Angelika Eder Kundengewinnung, Vertrieb für Trainer/Coaches/Berater Leave a Comment

Nebst der Tatsache, dass heute selbst Steuerkommissäre, Controlling-Backoffice-Teilzeitmitarbeitende, wissenschaftliche Meteorologen bis hin zu Feuerwehr-Einsatz-Gruppen „verkaufen“ sollen, stellen sich den Vollblut-Verkäufern ständig neuen, globalen Trends.

Gastartikel aus der Schweiz: Stefan Häseli zur Blogparade des Trainerlotsen: „Ehrlich Verkaufen“.

Die Suche nach neuen Trends wird zum permanenten Upgrading der eigentlichen Tätigkeit: Wer meint, ‚es‘ noch gleich tun zu können, wie im Verkaufsseminar in den 90iger gelernt, wird wohl schnell einmal des kommunikativen Patina-Ansetzers bezichtigt. Ausser Sie tragen weiterhin Ihre Karottenjeans, weisse Socken und Holzfällerhemden.

Zentrale Stichworte rund um das Leben im Jahr 2014 sind unter anderem: Individualität und Hochhalten der persönlichen Freiheit, Mehroptionengesellschaft, Umgang mit Widersprüchen, Social-Medias, abnehmende Beziehungsloyalität. Wenn Sie diese Stichworte über Ihr persönliches Verkaufsbrevier legen, finden Sie heraus, wohin Ihre Reise der persönlichen Sales-Entwicklung gehen muss.

Individualität: der Kunde will individuelle Produkte und eine individuelle Beratung. Jeder speichert seine „Favorites“ im Smartphone ab, gestaltet seinen Bildschirm. Da will auch jeder sein eigenes Verkaufsgespräch. Darum: lösen Sie sich so früh als möglich von zu starren Verkaufsleitfäden und Standartangeboten. Führen Sie das Verkaufsgespräch so, wie es für diesen Kunden passt.

Mehroptionengesellschaft: ER will entscheiden, aus mehreren Angeboten, Suggestivfragen und Aufschwatzen sind out.

Widersprüche: Leben Sie damit, dass sich Menschen heute widersprüchlich verhalten. Wenn der Wunsch nach mehr Qualität und gleichzeitig weniger Preis da ist, haben Sie die Aufgabe, hier etwas Tolles anzubieten, und dort etwas Günstiges bereit zu halten.

Social-Medias: Wohl kaum zu erwähnen, dass sich gerade beim jüngeren Publikum immer mehr des eigentlichen Lebens im Netz abspielt. Seien Sie Teil davon. Hier wird Netzwerk betrieben. Nicht nur, aber immer mehr.

Abnehmende Beziehungsloyalität: Beziehungen sind den Menschen als sozialem Wesen wichtig. Gleichwohl hat heute niemand mehr Skrupel, Sie als treuen Lieferanten abzuservieren. Das gehört dazu. Aber das Positive ist: Er kommt evtl. auch bald wieder. Darum seien Sie nett beim Abgang, machen Sie ihm vielleicht ein Geschenk und wünschen Sie ihm alles Gute. Sie legen den ersten Stein der Rückkehr.

Bleiben Sie am Puls, was gerade in der Welt läuft. Spüren Sie regelmässig im Internet Trends auf, konsultieren Sie gesellschaftliche Fachliteratur, halten Sie Augen und Ohren offen. Das bilden Sie dann im Verkauf, als eigentlichen Mikrokosmos des Lebens, ab. Guten Welten-Reise!

Über den Autor
Angelika Eder

Angelika Eder

Angelika Eder ist die Frau für die gute Kundenansprache. Aus schnöder Akquise wird bei ihr stets ein ‚akustischer Hingucker‘: Einfallsreich, niemals platt und respektvoll-hartnäckig. Entweder man (frau) traut es sich danach selbst zu oder legt die Direktansprache in ihre Hände. Mit ihrer über 20-jährigen Erfahrung und Marktkenntnis findet sie mit Ihnen ‚Ihren‘ Platz im Trainer-, Berater- und Coach-Markt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.